zurück

Anreise

Abreise

Personen

Ferienhaus auf Sardinien

undefined

Costa Smeralda, Smaragdküste

Costa Smeralda

Costa Smeralda

Die weltberühmte Küste Sardiniens trägt ihren Namen zurecht: Einsame Buchten und traumhafte Strände umgeben von türkis- bis smaragdgrünem Wasser.

 

Die Costa Smeralda ist ein 50km langer Küstenabschnitt, der nördlich bei Portisco beginnt und sich bis Liscia di Vacca bei Porto Cervo zieht. Die Hotels und Häuser passen sich durch die verwendeten Baumaterialien perfekt und geschmackvoll in die Landschaft ein. Der Prinz Karim Aga Khan war es, der 1961 als reiches und religiöses Oberhaupt das Gebiet mit der nötigen Infrastruktur ausgestattet hat.

 

In Orten wie Porto Rotondo und Porto Cervo (Hauptort der Region) finden Sie die Reichen und Schönen sowie sehenswerte Yachthäfen. Kaum zu glauben, dass bis 1960 noch nicht einmal eine Straße zu den herrlichen Buchten führte.

 

Es ist kein Gerücht, dass sich der ein oder andere Prominente an den prächtigen Stränden der Costa Smeralda aufhält. Im Hauptort Porto Cervo, der außerhalb der Saison eher verlassen wirkt, findet sich westlich die kleine Kirche Stella Maris (der Meeresstern) mit einer schönen weiß getünchten Fassade. Sie wurde von einem der Gründer der Costa Smeralda gebaut, dem Architekt Michele Busiri Vici.

 

Die schönsten Badebuchten sind nicht leicht zu finden und auch teilweise von Hotels versperrt. Trotzdem sind alle Küsten öffentlich, lassen Sie sich also nicht von Sicherheitskräften und Zäunen abschrecken, wenn Sie einen Badetag mit der Prominenz verbringen möchten.

 

Bilder von Costa Smeralda

 

© Ferienhaus-auf-sardinien.com