zurück

 

Ferienhaus auf Sardinien

 

 

Anreise

Abreise

Personen

Los geht`s!

 

Ferienhaus auf Sardinien

Olbia

 

Olbia Corso Umberto

Corso Umberto in Olbia

Foto: © Superbass / CC-BY-SA-3.0

Die nördlich gelegene Stadt ist durch Ihren Flughafen Ziel vieler einreisender Touristen. Die Stadt mit 46.000 Einwohnern liegt zwar nahe an der prächtigen Costa Smeralda, hat aber eigentlich wenig Sehenswertes zu bieten. Durch viele Geschäfte und gut ausgebaute Zufahrtsstrassen ist Sie eher zum Einkauf für den täglichen Bedarf ausgerichtet.

 

Olbia war schon immer eine bedeutende Hafenstadt und wurde unter den Römern intensiv zum Export von Getreide genutzt. Den Namen Olbia hat die Stadt erst 1939 zurück erhalten, nachdem Sie lange Zeit den von den Pisanern vergebenen Namen Terranova („Neuland“) trug. Olbia wächst noch ständig und hat eine durchgehende Bahnverbindung nach Cagliari.

 

 

Bedeutendstes Bauwerk ist sicher die dreischiffige Kirche San Simplifico aus dem 11/12. Jh., immerhin eine der ältesten Kirchen Sardiniens. Am Piazza Margherita gibt es viele Cafes unter teils schattenspendenden Bäumen.

 

Die Einkaufsstrasse Coso Umberto führt vom Hafen direkt zum Platz, noch mehr Geschäfte gibt es auf der Viale Alde Moro.