zurück

La Maddalena

Der Archipel La Maddalena liegt vor der Meerenge zwischen Sardinien und Korsika. Die Inselgruppe ist sicher eine der landschaftlich schönsten Regionen Sardiniens und ein Naturparadies, wenn auch nur mit dem Boot erreichbar. Die Inseln gehören alle zum Parco Nazionale dell'Arcipelago di La Maddalena, der 1996 errichtet wurde.

 

La Maddalena 190Neben vielen kleineren Inseln gehören die Inseln Caprera, Isola Spargi, Isola Santo Stefano, Isola Budelli, Isola Razzoli und Cala Santa Maria zu den größeren und auch bewohnten Inseln. Die Größte der Inseln ist die Isola Maddalena, hier treffen auch im Hafen der Stadt La Maddalena halbstündlich die Fähren aus Palau ein. Von den höher gelegenen Orten der Stadt lässt sich die gesamte Inselgruppe überblicken. Nur Caprera ist von der Isola Maddalena direkt über eine Brücke zu erreichen, die anderen Inseln können nur mit Booten angefahren werden.

 

Rund um die Inseln schimmert das Meer türkisblau, die zahlreichen Strände und Buchten sind traumhaft schön. An einigen Stränden finden sich tausende winzige Teile von Muschelschalen, die dem Sand eine besondere Farbe geben. So hat auch der Spiaggia Rosa auf der Insel Budelli seinen Namen erhalten, dem diese kleinen Muschelteile seine besondere rosa Farbe geben. Der Strand ist für die Öffentlichkeit leider gesperrt.

 

Die strategische Lage hat im Laufe der Geschichte leider auch dazu geführt, dass verschiedene militärische Stützpunkte auf den Inseln errichtet wurden. Kriegsschiffe und selbst amerikanische Atom-U-Boote wurden stationiert, was aber im letzten Fall kein Gefallen bei der Bevölkerung fand. Nachdem die US Navy dann den Stützpunkt aufgegeben hatte, übernahm ihn das italienische Militär. Es sollte auch das G9-Gipfeltreffen auf dem Archipel statt finden, dazu wurde eigens ein Kongresszentrum errichtet, welches dann aber ungenutzt blieb.

 

La MaddalenaDem interessierten Besucher werden neben Ausflügen mit dem Boot auch archäologische Unterwasserführungen geboten, die an den umwerfend schönen Küsten des Naturparadieses sicher zu einem unvergesslichen Erlebnis führen. Sehenswert ist auch das mineralogische Museum und das Meeresmuseum auf Carpera. Auf La Maddalena bietet sich noch der Besuch des Schiffmuseums an.

 

Ein Urlaub auf der Inselgruppe ist sicher ein außergewöhnliches Erlebnis. Ein Bootsausflug sollte dazu gehören, ebenso wie eine Umrundung von La Maddalena, mit Pausen an einigen der vielen herrlichen Stränden und Buchten. Lassen Sie sich von dem ungewöhnlichen Naturparadies vor Sardinien verzaubern. Eine Anreise mit dem eigenen PKW ist durchaus möglich.

 

 

© Ferienhaus-auf-sardinien.com