zurück

Anreise

Abreise

Gäste

Ferienhaus auf Sardinien

undefined

Coronavirus / Covid-19 in Italien

Stand: 29.5.2020

 

 

Aktuelle Meldung vom auswärtigen Amt:

 

Es gilt eine weltweise Reisewarnung, von allen nicht notwendigen und touristischen Reisen wird abgeraten.

Diese Reisewarnung gilt voraussichtlich mindestens bis 14.6.20, ob sie verlängert, verändert oder aufgehoben wird steht noch nicht fest.

 

Weltweite Reisewarnung

 

 

Situation in Italien

 

Coronavirus 4833754 640Das auswärtige Amt rät aktuell von Reisen nach Italien ab, bis sich die Lage wieder entspannt hat. Der Flug- und Schiffsverkehr ist zunächst weitgehend eingestellt, Reisende müssen sich nach der Einreise 14 Tage in Quarantäne begeben. Damit ist eine touristische Einreise zur Zeit nicht möglich.

 

Aktuelle Informationen finden Sie jederzeit auf den Seiten des Auswärtigen Amtes:

Reise- und Sicherheitshinweise Italien

 

 

Italien ist derzeit am meisten von Covid-19 betroffen, einzelne Sperrgebiete sind am 10.3.2020 auf ganz Italien ausgeweitet worden. Insgesamt sollen alle nicht notwendigen Fortbewegungen vermieden werden, und es ist im ganzen Land mit Kontrollen zu rechnen. Bei unvermeidlichen Fahrten soll eine Selbsterklärung über die Notwendigkeit der Fahrt mitgeführt werden.

 

 

 

Aktuelle Situation auf Sardinien

 

  • Sardinien ist ebenso wie ganz Italien von einer Einschränkung der Bewegungsfreiheit betroffen
  • Alle Personen, die die Insel betreten, müssen sich in eine 14-tägige Quarantäne begeben
  • Der Flug- und Schiffsverkehr ist zunächst weitgehend eingestellt
  • aufgrund der weltweiten Reisewarnung ist eine Reise nach Sardinien bis 14.6.20 nicht möglich

 

Nach unseren Informationen sind internationale Flüge wieder ab Ende Juni zugelassen. Das bedeutet aber nicht gleichzeitig, dass Sie wieder uneingeschränkt Einreisen können, denn es müssen auch Flüge zugelassen und gebucht werden können. Es ist zur Zeit noch völlig unklar, in welchem Rahmen dies möglich sein wird.

 

 

Stornierung und Umbuchung eines Ferienhauses

 

Ganz entscheidend für jede Stornierung oder Umbuchung ist, ob im gebuchten Zeitraum bereits Einschränkungen zur Einreise oder eine Reisewarnung des auswärtigen Amtes besteht, und wie viele Tage zwischen dem Stornierungsdatum und der geplanten Anreise liegen.

 

Wichtig: Eine Reisewarnung des auswärtigen Amtes reicht nicht aus, damit die Kosten durch eine Rücktrittsversicherung erstattet werden! Dies wird in der Regel in den Verträgen ausgeschlossen. Nur wenn Sie zum Beispiel selbst erkranken kann die Versicherung in Anspruch genommen werden.

 

Wenn Sie Ihr Ferienhaus im Rahmen einer Individualreise gebucht haben, gilt für die Erstattung der Kosten grundsätzliches italienisches Recht. Es hängt damit sehr wahrscheinlich von der Kulanz Ihres Anbieters ab, ob Sie kostenlos stornieren können oder einen Gutschein für eine Umbuchung erhalten. Bisher haben sich alle Vermieter sehr kulant gezeigt, aber es wird sich vermutlich nicht jeder Anbieter auf eine kostenlose Stornierung einlassen.

 

 

Stornierung des Ferienhauses

Wenn Sie Ihr Haus über uns gebucht haben, ist zwischen Ihnen und dem Anbieter ein Mietvertrag abgeschlossen worden, der über uns vermittelt wurde. Damit ist der auf dem Vertrag genannte Vermieter oder Anbieter auch Ihr Vertragspartner wenn es zu einer Stornierung kommt.

 

Inzwischen sind uns viele Gründe bekannt, aus denen ein Ferienhaus storniert werden soll:

 

  • eine touristische Einreise ist im gebuchten Zeitraum eindeutig nicht möglich
  • eine Einreise ist möglich, aber Einreisende müssem sich 14 Tage in Quarantäne begeben
  • die Anreise ist nicht möglich, weil die Flüge von der Fluggesellschaft storniert wurden
  • es können keine Flüge gebucht werden
  • eine Anreise ist nicht möglich, weil die Durchfahrt durch ein Nachbarland nicht erlaubt ist
  • die persönliche finanzielle Situation der Reisenden hat sich durch Corona deutlich verschlechtert

 

Grundsätzlich hat Ihr Vertragspartner Anspruch auf die angegebenen Stornierungskosten. Deshalb ist es ganz entscheidend, wann und aus welchem Grund Sie das gebuchte Objekt stornieren. Ist eine Anreise nicht mehr möglich ist es wichtig, dass Sie dies möglichst gut belegen. Vermutlich werden sich viele Vermieter kulant zeigen, aber es ist immer im Einzelfall zu klären. Viele Vermieter bieten inzwischen nur noch kostenlose Umbuchungen oder Gutscheine für das nächste Jahr an.

 

Wenn Sie nicht anreisen können und Ihr über uns gebuchtes Ferienhaus stornieren möchten, leiten wir die Stornierung an Ihren Vertragspartner weiter und der Mietvertrag wird aufgehoben. Wir reichen alle Informationen an den Vermieter weiter und versuchen die beste Lösung für Sie auszuhandeln. Selbstverständlich können Sie auch selbst mit Ihrem Vertragspartner eine Lösung aushandeln. Bedenken Sie in jedem Fall, dass die Anbieter ein sehr schlechtes Geschäftsjahr haben und immer daran interessiert sind, an dem Vertrag festzuhalten. Führen nur persönliche Gründe zu einer Stornierung, ist nicht mit Kulanz zu rechnen.

 

Ferienhaus-auf-sardinien.com erhebt selbst keine Stornierungsgebühren, nur in seltenen Einzelfällen wird eine geringe Bearbeitungsgebühr berechnet.

 

 

Umbuchung des Ferienhauses

Wenn Sie Ihr Haus über uns gebucht haben und Ihre Reise lieber verschieben möchten, muss der alte Mietvertrag storniert und ein neuer Mietvertrag ausgestellt werden. Je nach Umstand können dabei verschiedene Kosten entstehen.

 

 

Während offiziell von einer Einreise abgeraten wird gilt folgende Regelung zur Umbuchung und Stornierung:
 

  • Wenn Sie die Buchung Ihres Ferienhauses stornieren möchten, stornieren wir das Haus für Sie, und wir bitten den Anbieter Ihnen seine Regelung zu den Stornierungskosten mitzuteilen. Grundsätzlich hat Ihr Vertragspartner Anspruch auf die angegebenen Stornierungskosten. Ist in Ihrem gebuchtem Zeitraum eine Einreise nicht möglich ist, werden sich die meisten Vermieter sicher kulant zeigen.
     
  • Möchten Sie Ihre Reise verschieben und das gleiche Ferienhaus buchen, entfällt unsere Bearbeitungsgebühr aus Kulanz. Ob Ihr Anbieter ebenfalls einer kostenlosen Umbuchung zustimmt, muss im Einzelfall geklärt werden.
     
  • Möchten Sie Ihre Reise verschieben und ein anderes Ferienhaus buchen, entsteht ein nicht unerheblicher Aufwand für uns. Das gebuchte Ferienhaus muss storniert und die Kosten mit dem Vermieter geklärt werden. Für das neue Ferienhaus muss ein neuer Mietvertrag erstellt werden.

    Haben Sie einen Gutschein von Ihrem Anbieter für eine Strornierung erhalten und buchen das gleiche oder ein anderes Feriendomizil dieses Anbieters, ist die Umbuchung kostenfrei.

    Liegt die Buchung eindeutig oder sehr wahrscheinlich in einem Zeitraum, in dem von einer Einreise abgeraten wird, entfällt unsere Bearbeitungsgebühr für eine Umbuchung aus Kulanz. Ob Ihre Buchung unter diese Regelung fällt wird immer im Einzelfall entschieden.
    Bei jeder anderen Umbuchung bitten wir um Verständnis, dass hier die Bearbeitungsgebühr für Umbuchungen von 50 Euro anfällt, so wie es in unseren allgemeinen Geschäftsbedingungen beschrieben ist.

 

 

 

Flüge

 

Die Fluggesellschaften streichen Flüge in die gesperrten Regionen. Wegen der geringen Nachfrage können auch Flüge in andere, noch nicht betroffene Regionen ausfallen.

 

Grundsätzlich gilt: Wenn Ihr Flug gestrichen wurde, haben Sie Anspruch auf eine Erstattung. Möchten Sie aber nur aus persönlichen Gründen stornieren und es gibt noch keine Reisewarnung für das Land, müssen Sie die Kosten selbst tragen. Viele Fluggesellschaften zeigen sich aber zur Zeit kulant und bieten kostenlose Umbuchungen an, fragen Sie deshalb am besten direkt bei Ihrem Anbieter nach. Ähnliches gilt für Pauschalreisen in das betroffene Land.

 

 

 

Wir hoffen sehr, dass Sie Ihre Reise wie geplant durchführen können, und wohlauf und gesund wieder zu Hause ankommen.

 

 

© Ferienhaus-auf-sardinien.com