zurück

 

Ferienhaus auf Sardinien

 

 

Anreise

Abreise

Personen

Los geht`s!

 

Ferienhaus auf Sardinien

Landwirtschaft

 

Sommerhitze und Wassermangel machen es den Landwirten nicht leicht, und so gibt es fast nur in den Mündungstälern der Flüsse Ackerbau und Obstplantagen. Im Landesinneren sind durch das Abholzen der Wälder im 19 Jh. große Flächen versteppt und trocken.

 

Schafherde

Schafsherde

 

Die große Zahl der Ziegen und Schafe machen vor keiner Pflanze halt und sorgen dafür, dass die Pflanzenwelt sich auf den Weideflächen kaum entwickeln kann. Mit dem Trockenlegen der Sümpfe, womit auch die Malaria ausgerottet wurde, sind weitere Anbauflächen geschaffen worden. Trotzdem ist die Landwirtschaft nur ein kleiner Wirtschaftszweig der Insel, der intensive Obst- und Gemüseanbau nur selten zu finden

 

Teaser korkeiche

Korkeiche frisch geschält

 

Korkproduktion in der Gallura, Sardinien ist der größte Korklieferant Italiens. Trotzdem ist das Einkommen der Grundbesitzer zu gering, weil die Flächen der Einzelnen zu klein sind um damit eine Familie zu ernähren. So gehen viele weiteren Tätigkeiten nach oder arbeiten in Zusammenschluss mit Kooperationen.

 

Der Anbau von Wein und Oliven gewinnt allerdings zunehmend an Bedeutung, besonders die Qualität der Weine hat sich in den letzten Jahren deutlich verbessert. Damit vergrößern sich auch die Weinanbaugebiete zusehends.